[column size=“col-7″ first_column=“true“]

Faszinierende Einblicke in marokkanische Welt

Jürgen Tönsmann referiert in Hamburg

Espelkamp /Hamburg (WB). Im Hamburger Völkerkundemuseum hat Jürgen Tönsmann, Inhaber des Teppichhauses Tönsmann und Spezialist für handgeknüpfte Teppiche, einen Vortrag im Rahmen der »Kulturtage Marokko« gehalten. Neben Kunsthandwerk, kulinarischen Spezialitäten, marokkanischer Musik, Mode und Architektur wurden auch soziale Fragen diskutiert, so etwa die Partizipation marokkanischer Frauen in der Politik.

Aufgrund seiner in fast einem halben Jahrhundert erworbenen tiefen Kenntnisse der Lebensumstände in nordafrikanischen Ländern wurde Jürgen Tönsmann gebeten, mit einem Vortrag die Verastaltung zu unterstützen. Dieser Bitte ist der Träger des höchsten Ordens, den das marokkanische Königshaus zu vergeben hat, gern nachgekommen.

Die Zuhörer staunten nicht nur über sein profundes Wissen, sondern spürten auch seine Liebe zu dem Land, in dem Jürgen Tönsmann Jahre seines Lebens verbracht hat und das immer noch Ziel vieler seiner Reisen ist. Zum Thema »Historische Teppiche und Gewirke Marokkos gestern – heute – morgen« berichtete er beispielsweise vom Fund des ältesten Teppichs der Welt, den 2000 Jahre alten Pasyryk-Teppich, gefunden im Permafrost in Südsibirien.

Er ist somit älter als die ältesten schriftlichen Zeugnisse über die Bibel. Die Besucher hörten spannende Geschichten aus der griechischen Mythologie, über die Mystik des Rohmaterials Wolle, lernten das Baraka kennen, den bösen Blick und wie man sich vor ihm schützen kann.

Tönsmanns Prognose über die Zukunft handgeknüpfter Wollteppiche war vorsichtig optimistisch: »Sie sind ein Naturprodukt, das weder die Umwelt noch die Gesundheit belastet– wichtig genug heutzutage.«

Mit viel Beifall seitens der zahlreichen Zuhörerschaft wurde Jürgen Tönsmann dann in das weitere Abendprogramm entlassen, wo ihn schon der Botschafter des Königreichs Marokko, S.E. Rachad Bouhlal, erwartete. [/column]

[column size=“col-5″ last_column=“true“]jt-morokkan-embassy-feature[/column]