Sonderformen und Sonderanfertigungen

Es muss nicht immer ein rechteckiger Teppich sein!

 

Sonderformen – Sondergrößen – Sondermaße – Übergrößen – wir fertigen handgeknüpfte Teppiche nach Ihren Wünschen.

Sonderformen sind bei uns keine Rarität, sondern Service für alle Kunden, denn für Sonderanfertigungen berechnen wir keinen Aufpreis!

Seit fast einem halben Jahrhundert haben wir uns darauf spezialisiert, Teppiche in Sonderformen nach den persönlichen Wünschen unserer Kunden anzufertigen. Da wir in den Herstellerländern Marokko, Nepal, China, Kaschmir und im Orient eigene Büros mit direkten Kontakten zu den Knüpferfamilien des Landes aufgebaut haben, sind wir in der Lage, Ihre individuellen Wünsche zu berücksichtigen. So bekommt jeder Kunde sein ganz persönliches Teppich-Unikat im Wunschmaß, in den Farben, dem Muster und der Qualität, für die er sich entschieden hat –  und zwar ohne Aufpreis!

Anfang des 20. Jahrhunderts besuchten die Maler Paul Klee, August Macke und Louis Moilliet Nordafrika. Später sind dann viele der Reiseeindrücke in ihre Malerei eingeflossen. Und genauso geht es auch unseren Kunden. Sie haben sich von etwas inspirieren lassen, und es ist unsere Aufgabe, diese Ideen sowohl in Muster und Farbe als auch ganz besonders in der Form umzusetzen. Dabei berücksichtigen wir insbesondere die vorhandene Einrichtung, wie Polstermöbel und Gardinen sowie die baulichen Voraussetzungen, die manchmal Sonderformen zwingend erforderlich machen. Für Kinderzimmer haben wir bereits kuschelige Hochflor-Teppiche sowie Teppichfliesen in Form von Puzzleteilen angefertigt und selbst Logomatten, Shaggy-Teppiche, Sauberlauf-Matten, Stufenmatten sowie Fußmatten für Edelkarossen haben wir auf Wunsch unserer Kunden in Sonderform und Sondermaß knüpfen oder weben lassen.

Denn zum guten Produkt gehört die gute Beratung. Wir nehmen uns Zeit für Sie und finden Wege, gemeinsam mit Ihnen Ihre Wünsche umzusetzen, so dass Sie am Ende genau den Teppich oder den Teppichboden bekommen, den Sie sich vorgestellt haben. Natürlich kommen wir auch zu Ihnen nach Hause, um Sie vor Ort zu beraten.

Vor der Anfertigung kommt die Teppich-Zeichnung

Zeichnung eines Knüpfplanes

Zeichnung eines Knüpfplanes

Haben Sie sich dann entschieden, in welchem Muster, in welchen Farben und in welcher Sonderform Ihr Teppich geknüpft werden soll, beginnt die Arbeit für die jeweilige Teppich-Zeichnerin, denn für jeden Teppich wird eine eigene Zeichnung erstellt. Dabei wird jeder Knoten gezeichnet und farbig markiert. Allein dieser Arbeitsschritt kann mehrere Wochen dauern, wenn Sie sich zum Beispiel einen Teppich in einem Oktagon, also einer achteckigen Form ausgesucht haben.

Die oktagonale Form ist übrigens die häufigste Sonderform, die geknüpft wird, auch wenn viele Kunden davon überzeugt sind, einen sechseckigen Teppich zu besitzen.

Beispiele für mögliche Teppich-Sonderanformen

Mögliche Sonderformen für ihren Teppich
  • Kinderzimmer-Teppiche – unsere Teppiche für Kinderzimmer sind frei von Klebstoffen, Weichmachern und Rückenbeschichtungen. Unter wohnhygienischen Aspekten sind Teppiche dank der Staub bindenden Eigenschaften sehr positiv einzustufen. Sie halten Staub und Luftkeime bis zur nächsten Reinigung mit dem Staubsauger fest. Die Luft ist bereits ab 40 cm über dem Boden reiner als bei Hartbelägen.
  • Devotionalien-/Heraldik-/Wappen-Teppiche – für unsere Städte und Gemeinden sowie für Kirchen und Verbände haben wir bereits viele individuelle Entwürfe umgesetzt.
  • Feng Shui-Teppiche – Feng Shui ist eine traditionelle Harmonielehre aus China, die die Harmonisierung des Menschen mit seiner Umgebung zum Ziel hat. Auf Wunsch berücksichtigen wir diese Grundsätze bei der Herstellung eines Teppichs in Bezug auf:
    Qualität: bei glatten Oberflächen fließt das “Chi” besser,
    Form: Runde Formen sind gut, noch besser geeignet sind die Formen Minilangrund, Achteck und Miniachteck;
    Farbe: auch die Farben stehen in einem bestimmten Verhältnis zueinander;
    Maße: die einzelnen Farbfelder spielen in ihrer Größe zueinander eine wichtige Rolle, die zu ermitteln ist.
  • Braille-Teppiche – Die Braille-Schrift wird von stark Sehbehinderten und Blinden genutzt. Sie wurde 1820 vom Franzosen Louis
    Braille entwickelt. Auf Wunsch haben wir für diesen Kundenkreis bereits in Braille-Schriftzeichen Namenszug und Jahr, in dem der Teppich geknüpft wurde, reliefartig in den Teppich hinein scheren lassen. Besonders geeignet hierfür sind Nepal-Teppiche, da sie geschlossener im Flor sind und die Relief-Struktur der Braille-Schrift besonders klar markiert.
  • Katzen-/Hundeteppich – für die Tierfreunde unter unseren Kunden haben wir auch immer wieder einmal einen Teppichrest zu einem behaglichen Ruheplatz umfunktioniert.
  • Teppiche für Wohnwagen und Auto – gern lassen sich unsere Kunden den Fußboden ihres Wohnwagens mit einem Teppich auskleiden, denn solch ein Teppich wird maßgefertigt handgeknüpft und lässt sich jederzeit problemlos herausnehmen und waschen.

Haben Sie Fragen zu unseren Sonderanfertigungen?

Wir beraten Sie kostenfrei, bundesweit und unverbindlich.

Ihre Frage hier